Spiel 77 Gewinnzahlen vom Mittwoch, 19. Juni 2019

  • 1
  • 3
  • 5
  • 7
  • 0
  • 4
  • 6

Nächste Ziehung am Samstag, 22. Juni 2019

 Jetzt Gratistipp sichern

Spiel 77 Gewinnquoten vom Mittwoch, 19. Juni 2019

Die Gewinnquoten für die aktuelle Ziehung stehen noch nicht zur Verfügung.

Über das Spiel 77

Das Spiel 77 ist eine bekannte Zusatzlotterie des deutschen Lotto und Toto Blocks, deren Ziehungen jeweils Mittwochs und Samstags live im fernsehen gezeigt werden. Hier erfahren Sie alles über das Spiel 77, seine Regeln und Gewinnchancen.

Spiel 77 – Historie

Seit 1975 gibt es die Möglichkeit, über den Lottoschein auch das Spiel 77 zu spielen. Durch diese neue Offerte wurde die Olympia-Lotterie abgelöst, die von 1967 bis 1974 angeboten wurde – durch sie wurden die olympischen Sommerspiele 1972 in München mitfinanziert. Das Spiel 77 wurde zuerst in Nordrhein-Westfalen und Bremen gespielt und nach und nach in allen Bundesländern eingeführt – es war bei den Lottospielern so beliebt, dass die Endziffern Lotterie Super 6 bald danach folgte. Das Spiel 77 kann als Zusatzlotterie mit Lotto 6 aus 49, dem Eurojackpot, Bingo, Toto oder der Glücksspirale gespielt werden.

Spiel 77 – Regeln und Spielweise

Das Spiel 77 ist keine eigenständige Lotterie, sondern eine Zusatzoption zum Lottospiel. Im unteren Bereich des Lottoscheins muss dazu ein Feld ausgefüllt werden, dessen Optionen “Ja” oder “Nein” sind. Wer “Ja” ankreuzt, nimmt an der passiven Lotterie Spiel 77 teil und bekommt eine Losnummer mit sieben Ziffern, die sich auf dem Lottoschein unten links befinden. Diese können beim herkömmlichen Kauf eines Lottoscheins nicht selbst gewählt werden, sondern werden per Zufallsgenerator ausgewählt. Wer online tippt, kann diese Zahlen jedoch beliebig oft neu wählen und somit an seine Glückszahlen anpassen.

Beim Spiel 77 geht es um die richtigen Endziffern – je mehr davon mit den Zahlen der Ziehung in der identischen Reihenfolge übereinstimmen, desto höher ist der Gewinn. Bereits bei einer richtigen Endziffer wird ein Gewinn ausgezahlt. Bei der Ziehung werden jeweils sieben Kugeln gezogen, welche die Ziffern von 0 bis 9 tragen. Die mögliche Gewinnzahl liegt in einem Spektrum zwischen 0000000 und 9999999, die Ziehung erfolgt immer live und in Anwesenheit eines Notars, der die Ziehung überwacht.

Eine Teilnahme am Spiel 77 kostet 2,50 Euro, ein für mehrere Ziehungen gekaufter Lottoschein bei dem das Spiel 77 angekreuzt wurde, nimmt auch bei allen Ziehungen am Spiel 77 teil.

Spiel 77 – Gewinnklassen

Sieben Gewinnklassen gibt es beim Spiel 77, die von der Richtigkeit der Zahlen der Losnummer abhängen. Dabei muss nicht nur die richtige Zahl gezogen werden, auch die Reihenfolge muss übereinstimmen. Von Rechts gelesen, ist eine Übereinstimmung der ersten Nummer also in die Gewinnklasse 7 einzuordnen, stimmen zwei Nummern überein, ist es die Gewinnklasse 6 – bis zu einer totalen Übereinstimmung in der Gewinnklasse 1.

Wer die Losnummer 5139462 hat und in der Ziehung die Losnummer 6199462 sieht, hat also von rechts gesehen vier übereinstimmende Ziffern und kann sich über die Gewinnklasse 4 freuen, bei der er 777 Euro gewinnt. Die Gewinne der Gewinnklassen 7 bis 2 stehen schon im Vorhinein fest und betragen 5 Euro (Gewinnklasse 7), 17 Euro (Gewinnklasse 6), 77 Euro (Gewinnklasse 5), 777 Euro (Gewinnklasse 4), 7777 Euro (Gewinnklasse 3) und 77.777 Euro (Gewinnklasse 2).

In der Gewinnklasse 1 beträgt der Gewinn immer mindestens 177.777 Euro, wird jedoch prozentual durch die Spieleinsätze ermittelt und kann so auch deutlich höher sein. Wenn in einer vorangegangen Ziehung kein Spieler den Hauptgewinn erhalten hat, da die richtige Losnummer nicht getippt wurde, erhöht sich die Auszahlung der Gewinnklasse 1 um genau diesen Betrag. Sollte allerdings in zwölf aufeinanderfolgenden Spielen kein Spieler die Gewinnklasse 1 erreicht haben, wird der Jackpot beim 13. Spiel auch an die Spieler der Gewinnklasse 2 ausgezahlt.

Spiel 77 – Gewinnchancen und Wahrscheinlichkeiten

Die Wahrscheinlichkeit, die Gewinnklasse 1 beim Spiel 77 zu erreichen, liegt bei 1:10 – damit hat der Spieler schon eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit, einen kleinen Gewinn von 5 Euro einzustreichen. Mit den weiteren Gewinnklassen sinkt die Wahrscheinlichkeit um jeweils das Zehnfache – also auf 1.100 (Gewinnklasse 2), 1:1000 (Gewinnklasse 3), 1:10.000 (Gewinnklasse 4), 1:100.000 (Gewinnklasse 5), 1:1.000.000 (Gewinnklasse 6) und 1:10.000.000 (Gewinnklasse 7).

Ein Vorteil ist, dass die Spieler schon beim Kauf des Lottoscheins eine relativ genaue Übersicht über die eventuellen Gewinne erhalten. Die Chance auf den Hauptgewinn ist jedoch mit einer Wahrscheinlichkeit von eins zu zehn Millionen recht gering.