EuroJackpot Gewinnzahlen vom Dienstag, 5. Juli 2022

  • 7
  • 16
  • 28
  • 36
  • 43
  • 2
  • 11

Aktueller Jackpot, Ziehung am Freitag, 8. Juli 2022

82 . 0 0 0 . 0 0 0
 Jetzt Gratistipp sichern

EuroJackpot Gewinnquoten vom Dienstag, 5. Juli 2022

GewinnklasseGewinneQuoten
GK 1 (5 Zahlen + 2 Eurozahlen)0 x72.000.000,00 Euro
GK 2 (5 Zahlen + 1 Eurozahl)7 x164.290,40 Euro
GK 3 (5 Zahlen)15 x43.237,60 Euro
GK 4 (4 Zahlen + Eurozahlen)23 x4.651,20 Euro
GK 5 (4 Zahlen + 1 Eurozahl)518 x258,10 Euro
GK 6 (3 Zahlen + 2 Eurozahlen)876 x167,90 Euro
GK 7 (4 Zahlen)1.397 x76,50 Euro
GK 8 (2 Zahlen + 2 Eurozahlen)11.517 x29,60 Euro
GK 9 (3 Zahlen + 1 Eurozahl)18.765 x20,30 Euro
GK 10 (3 Zahlen)48.156 x15,00 Euro
GK 11 (1 Zahl + 2 Eurozahlen)59.797 x15,00 Euro
GK 12 (2 Zahlen + 1 Eurozahl)257.404 x10,50 Euro

Über den Eurojackpot

Der Eurojackpot ist eine internationale Lotterie, die zweimal wöchentlich stattfindet und besonders mit ihren großen Gewinnen lockt. Die Gewinnwahrscheinlichkeit liegt mit rund 1 zu 140 Millionen genauso hoch wie bei der deutschen Lotterie 6 aus 49.

Wo und seit wann gibt es den Eurojackpot?

Der Eurojackpot wird seit März 2012 gespielt. Es nehmen 18 europäische Staaten daran teil. Dazu gehören Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Tschechien, Ungarn, Litauen, Lettland, Estland, Island, Italien, Spanien, Kroatien, Slowenien, Slowakei, Polen und die Niederlande. Der Eurojackpot ist nicht das Gleiche wie die ebenfalls internationale europäische Lotterie EuroMillions. Sie wird aber nach einem sehr ähnlichen Prinzip gespielt.

Wann finden die Ziehungen statt?

Die Ziehungen des Eurojackpots finden einmal wöchentlich statt. Die Gewinnzahlen werden jeden Freitagabend um 20.00 Uhr deutscher Zeit in der finnischen Hauptstadt Helsinki gezogen. Bis 19.00 Uhr können Spielscheine eingereicht werden. Die Ziehungen können als Video im Internet angeschaut werden. Anschließend werden die Zahlen veröffentlicht. In der Regel werden auch am gleichen Abend noch die Quoten bekannt gegeben, sodass man sehr schnell weiß, ob und wieviel Geld man gewonnen hat.

Wie kann man am Eurojackpot teilnehmen?

Der Tippzettel für den Eurojackpot kann in jeder Lottozentrale oder online auf den Homepages der Lottogesellschaften ausgefüllt werden. Ein Kästchen kostet zwei Euro, hinzu kommt die je nach Bundesland unterschiedliche Bearbeitungsgebühr. Sie liegt pro Schein in der Regel zwischen 20 und 60 Cent.

Wie wird der Eurojackpot gespielt?

Beim Eurojackpot werden insgesamt sieben Zahlen gezogen. Das Spielprinzip lautet „5+2“, das bedeutet, dass 5 Zahlen zwischen 1 und 50 und 2 Zahlen zwischen 1 und 12 gezogen werden. Auf einem Tippschein befinden sich zehn Kästchen.

Was kann man gewinnen?

Im Eurojackpot werden zu jeder Ziehung mindestens 10 Millionen Euro als Hauptgewinn verlost. Wird der Jackpot nicht gewonnen, steigt er jede Ziehung weiter an. Der maximal mögliche Gewinn liegt bei 120 Millionen Euro. Wird der Jackpot auch dann nicht geknackt, geht jede weitere Steigerung in die 2. Gewinnklasse über. So können auch dort manchmal Gewinne von mehreren Millionen Euro erreicht werden.

Es gibt zwölf Gewinnklassen. Für einen Gewinn muss man mindestens drei Zahlen richtig getippt haben. Die niedrigste Gewinnklasse erreicht man mit zwei der richtigen Zahlen zwischen 1 und 50 und einer richtigen Eurozahl. Für den Jackpot muss man sämtliche 5+2 Gewinnzahlen richtig getippt haben.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen?

Die Wahrscheinlichkeit auf den Jackpot liegt bei 1 zu 139.838.160. Die Wahrscheinlichkeit für Gewinnklasse 12 liegt bei 1 zu 49. Insgesamt gewinnen etwa fünf Prozent der Lose. Die Gewinnwahrscheinlichkeit lässt sich durch Systemspiel, den sogenannten Multi-Tipp erhöhen. Dort kann man bis zu elf Zahlen bzw. bis zu zwölf Eurozahlen ankreuzen.

Wo gewinnt man am häufigsten?

Seit 2015 wurde bisher jedes Jahr mindestens einmal der maximale Jackpot geknackt. Aber auch sonst können sich insbesondere die Deutschen sehr glücklich schätzen. Mit 22 Jackpotgewinnern ist Deutschland der Spitzenreiter unter den Siegern. Mit 13 Gewinnern ging der Jackpot am zweithäufigsten nach Finnland. Auf Platz drei mit fünf Gewinnern liegt Dänemark.