KENO Gewinnzahlen vom Freitag, 25. September 2020

1 2 3 4 8 10 21 24 26 31 34 39 43 44 47 53 54 57 62 63

plus5: 58176

Nächste Ziehung am Samstag, 26. September 2020

 Jetzt Gratistipp sichern

Über Keno

Eine moderne, schnelle Zahlenlotterie erfreut sich immer größerer Beliebtheit: mit Keno kann theoretisch jeden Tag eine Summe bis zu einer Million Euro gewonnen werden. Ähnlich wie beim Lotto müssen dazu aus einem Zahlenfeld bestimmte Zahlen getippt werden. Der Unterschied liegt allerdings in einem außergewöhnlichen Spielsystem. Aus einem Tippfeld mit 70 Zahlen sind 10 zu tippen, danach werden 20 Gewinnzahlen gezogen.

Die Ursprünge des Keno

Keno ist ein sehr altes Spiel. Es soll vor etwa 2200 Jahren von einem chinesischen Meister erfunden worden sein und wurde zur Finanzierung der chinesischen Mauer eingesetzt. Auch wenn statt Zahlen damals Symbole aus 120 chinesischen Schriftzeichen zu erraten waren und die Ziehung nicht durch eine Lottofee, sondern durch weiße Trauben aus einem Stapel von Briefchen erfolgte, waren die Ursprünge dieser fernasiatischen Lotterietradition damit geboren. Anfang des 20. Jahrhunderts haben chinesische Einwanderer dieses Spiel in die USA eingeführt. Selbstverständlich wurden dort die Schriftzeichen schnell durch Zahlen ersetzt.

So funktioniert Keno

Was zunächst etwas ungewohnt klingt, ist im Grundsatz eigentlich ziemlich einfach: Der Spieler erhält ein Tippfeld mit 70 Zahlen. Von diesen kreuzt er bis zu 10 Zahlen an. Per Zufallsgenerator werden täglich 20 Gewinnzahlen gezogen. Allerdings ist es nicht verpflichtend, zehn Zahlen anzukreuzen. Pro Tippfeld sind nach freier Wahl des Spielers mindestens zwei und maximal zehn Zahlen erforderlich. Mit der Anzahl der angekreuzten Zahlen wird der Keno-Typ definiert. So nennt man ein Spiel mit zehn getippten Zahlen den Keno-Typ 10, mit neuen getippten Zahlen Keno-Typ 9 , acht Zahlen heißen Kino-Typ 8 und so weiter. Für jeden einzelnen Keno-Typen besteht ein eigener Gewinnplan mit festen Quoten. Der Spieler kann einen umso größeren Gewinn erzielen, je mehr Zahlen er angekreuzt hat und je mehr Treffer er erzielt. Auch die Höhe des Einsatzes ist flexibel. der Spieler kann einen , zwei,fünf oder zehn Euro einsetzen. Die Höhe des Einsatzes beeinflusst natürlich zusätzlich die des Gewinns.

Die Gewinnmöglichkeiten beim Keno

Der Höchstgewinn beträgt jeden Tag eine Million Euro. Dazu müsste ein Spieler zehn Euro einsetzen und ein Keno-Spiel Typ 10 vollständig gewinnen, bei zehn getippten Zahlen also zehn Treffer innerhalb der 20 gezogenen Zahlen erzielen. Würde er im Typ 10 – Spiel lediglich neun Treffer erreichen, erhielte er immerhin noch 10.000 Euro, bei acht Treffern 1000, bei sieben Treffern 150, bei sechs Treffer 50 und bei fünf Treffern noch 20 Euro. Eine große Besonderheit des Keno-Spiels ist, dass selbst wer keinen Treffer hat noch einen Gewinn erhält. Beim Keno-Typ 10 würde der doppelte Einsatz zurückgezahlt werden, ebenso beim Typ 9. Beim Typ 8 gibt es immerhin noch den einfachen Einsatz zurück. Nieten gibt es beim Kenopielen natürlich trotzdem. Wer keine derin den Gewinnplänen dargestellten Trefferkombinationen erreicht hat, geht leer aus. So kann es unter Umständen besser sein, keinen Treffer zu haben als einen oder zwei.

Zusätzliche Gewinnchance mit plus 5

Wie auch beim altbekannten Lotto gibt es für Keno eine Zusatzlotterie, die eine zusätzliche Gewinnchance bietet: Wer 75 Cent zusätzlich einsetzt, nimmt an einer Endziffernziehung teil, bei der es um die fünfstellige Losnummer geht. Dabei können nochmal 5.000 Euro gewonnen werden.